A Travellerspoint blog

Canada

Text Vancouver

sunny
View USA on Pinky's travel map.

Es ging los am Samstag morgen. Jane hat mich zum Treffpunkt gefahren. Wir waren zu früh und sind durch die Gegend gefahren. Haben dann noch eine Brasilianerin aufgesammelt und weiter gefahren. Dann endlich auf den Parkplatz und der Bus kam dann. Hab dann Maria wiedergesehen und ihre Freundin Eva und noch Julia.

Soo dann gings los mit dem Bus. Ich saß neben Maria. Hab versucht zu schlafen und Musik zu hören. Hinter uns saßen die ganzen Brasilianer (inkl. Gitarre) und haben gesungen aber meist richtig laut und nicht schön...jaaa dann an der Grenze nach Canada. Alle raus. In eine Schlange anstellen. Dann ging es an so einen Schalter. Einmal war da ne Frau und einmal ein Mann. Wollte lieber zu der Frau. Der Mann sah irgendwie nicht soo nett aus. Wie sollte es auch anders sein, ich musste zum Schalter von dem Mann. Naja war aber ganz nett. Hat sich meinen Pass angesehen, gefragt wo ich her bin, wie lange ich in Canada bleibe, mich noch drauf hingewiesen, dass ich meine Haare gefärbt habe(mein Passfoto ist blond/schwarz). Hab dann nur mit einem "Ich weiß" inkl. <Lächeln geantwortet, dann hab ich Stempel bekommen (Foto in Fotoalbum). Dann gings weiter nach Vancouver. Rechts und links erstmal nix als großartig Feld und vereinzelt mal riesige Häuser(schöner als in den USA, die ich bisher gesehen habe). Im Allgmeinen hat mir Canada eh besser gefallen, also auch die Menschen. Sind irgendwie mehr europäisch.
Jedenfalls dann in Vancouver angekommen, hatten gutes Wetter. Dann haben wir einen Stop gemacht mit dem Bus in..ja irgendwo in Vancouver. Sind da dann lang und haben erstmal Hausboote gesehen auf dem Wasser. Voll schick und dann haben wir uns was zu essen gesucht. Ach ja..wir: Maria, Julia, Eva (Deutschland), Luisa(e) aus Dänemark, Sophie(Österreich). Waren dann in so einem Public market und da gab es Stände mit Essen von überall. VOrher haben wir noch einen Kerl gesehen der mit 3 Messern jongliert hat. WIr haben dann Bratwurst mit Sauerkraut(heißt auch so auf English) im Kaisereck gegessen. Gab auch Wiener und Kartoffelpü usw französisches Essen, britische Fish and Chips, Chinesich, Japanisch...alles. Ja danach haben wir uns dann Donuts gegönnt.
Dann saßen wir an so nem Platz und dann war da ein Typ, der dann so ne 1Mann Show gemacht hat. Aber bevor er richtig angefangen hat, mussten wir wieder zum Bus. Dort haben wir dann noch ein paar Bilder gemacht zwischen ein paar Bäumen, die voll schön aussahen. Außerdem haben wir für die Fotos"umarme den Baum" gespielt:)

Ja dann gings weiter mit dem Bus(waren 2 Busse ingesamt) zum Hotel. Best Western Hotel in Downtown von Vancouver. Ja Hotel war ansich ganz super. War erst eingeteilt mit Nina, Kim und Bilge in einem Zimmer(auch Deutsche). Bin dann aber zu Maria, Julia, Eva, Sophie, Luisa ins Zimmer und hab mit Julia auf der ausziehbaren Couch im wohnzimmer geschlafen. Jedenfalls sind wir im Hotel eingecheckt und dann erstmal los in die Stadt. Bissel shoppen oder eher nur gucken, war alles ziemlich teuer. Hab mir im Endeffekt aber noch einen Rock gekauft, der zu meinen Stiefel passt. Den wollt ich dann Abends anziehen, wenn wir Tanzen gehen wollten. Jedenfalls waren die Shops da aber ganz cool. Gab DJ's da drin usw. Ja dann sind wir noch zu MC Donalds essen gegangen. Hab ein Happy Meal gegessen mit Apfelstücken, 4 Chicken Mc Nuggets und COke light. Hab aber dennoch Pommes dazu bekommen, obwohl ich die netbestellthatte. Aber dafür kein Spielzeug:( :).
Ja dann ins Hotel und haben uns fertig gemacht für Abends. WOllten Tanzen gehen. Ja alle sich gefreut und alle fertig und los raus ins Nachtleben. Es war kalt...laut..voll..Wir haben uns vorher noch vom Hoteltyp die Namen von 3 CLubs geben lassen. Wir sind dann zum Roxys. Mann muss dazu sagen, dass es in dem einen Jahr wahrscheinlich mit die einzige Chance war tanzen zu gehen. In Canada is das mind. Alter zum ALk. trinken 19 Jahre. Also sind auch die Clubs ab 19 und nicht erst ab 21. Ja wir standen dann am Roxy an und es war so Rock und Rock n'Roll musik. Wir standen draußen und drin kam gerad Musik aus dem Musical/FIlm) Footloose. WOllte also unbedingt rein. Als wir endlich beim Security typ. Wir mussten alle unsere ID's vorzeigen, also führerschein oder reisepass. Nun waren einige ja nun 18. Ich mit dem Securitykerl geredet (Sind alle 19 und 20 und wollten Reisepass nicht mitnehmen aus Angst den zu verlieren usw)und er meinte, er würde uns gerne helfen, aber es geht nicht. Sind also nicht reingekommen. Sind dann alle aus solidarität gegangen und keiner von uns ist rein. Ja dann haben Maria und Sophie Wein und Bier gekauft. In der Zeit hab ich mit dem Verkäufer geredet, dass man mit 16 Auto fahren darf, aber mit 18 bzw 20(in USA) nicht Tanzen gehen darf. Ja dann ins Hotel. Dann mit dem Concierge geredet. Er hat erst versucht für uns was zu finden, wo wir hin gehen können. Dann hat er uns noch die Radiosender mit guter Musik aufgeschrieben, Korkenzieher für die Weinflasche gegeben und wir sind aufs Zimmer. Ja Art Pyjamaparty. Hatten TV an. Julia und ich lagen im Bett und haben geredet und die anderen saßen aufen Boden vorm Bett und haben getrunken und gequatscht. Dann sind wir irgendwann alle schlafen gegangen, z.t. mit schlechter Laune.

Ja dann am nächsten Morgen. Mussten um 10uhr aus dem Hotel draußen sein. Es war kein Frühstück dabei. Also sind wir gegen 9:15 alle fertig raus. Taschen in der Lobby abgegeben und zu einem Coffeeshop. Ich hab dann Früchtebecher und Caramel Machiato getrunken udn mir noch ein Früchtebecher zum mitnehmen geholt. Dann gings zurück zum Bus. Mit dem sind wir dann alle zum Stanley Parkgefahren. Ja ich glaub war der erste Stop. Dort gab es dann die Totem Poles. Extra viele Bilder für Daddy gemacht;) Dort hat dann die Camera von Jane und Matt den Geist aufgegeben. Akku leer. Dann ging es weiter zu einer Art Shopping Mall. Sah z.t. aus wie so eine kleine Stadt und jedes Haus war irgendein Laden oder so. Dort haben wir dann Pizza gegessen und waren in paar Shops. Hab aber nichts gekauft. Dann ging es weiter zur Capilano Suspension Bridge. Die längste begehbare Hängebrücke der Welt. Ja und die kleine Jeanie ist da rüber. Vorher gab es noch eine Mini 10min Führung draußen. Dort ging es um die Besitzer und die Geschichte der Brücke. Die Brücke geht über einen Canyon. Aber ich fand es nicht sooo hoch um ehrlich zu sein. Bin solche Höhen ja auch gewöhnt durch Winterurlaub usw. Naja Maria hatte allerdings Höhenangst, aber ist dennoch super darüber:) Also mussten einmal alle hin und wieder zurück. Unser Guide hat gesagt, wenn man unter die Brücke, die Freiheitsstatue stellen würde könnte man deren Schultern anfassen. (Die Freiheitsstatue ist nicht so groß wie sie im TV aussieht).

Jaaa danach sind wir dann Richung Grenze. Haben Film im Bus gesehen(Failure to Lunch, zum Ausziehen verführt) mit Sarah Jessica Parker. Dann an der Grenze, war das diesmal etwas härter als bei der Hinfahrt. Alle Taschen mit rein und Taschen auch durchleuchtet usw usf. Ja naja als wir dann wieder im Bus waren, hat Julie(Au Pair Tante) erzählt, wieso u.a. die Kontrollen so hart sind. Zur Jahrtausendwende wollte jemand aus Canada Sprengkörper/stoff in die USA einführen und das Space Needle in die Luft jagen. Durch das ungute Gefühl eines Security Menschen an der Grenze wurde halt deren Auto durchsucht und dabei haben die das gefunden. Und natürlich auch wegen dem 11. September.

Ja auf dem Rückweg hab ich ansich nur geschlafen und Musik gehört. Julie wollte mich dann nach Hause bringen. Wir haben über 1h auf dem Parkplatz gewartet, bis ihr Mann dann anstatt 18:45 um 20uhr kam um uns abzuholen. Ja dann kam ich zu Hause an. Mein Packet war nicht da. Also weiterhin schlechte Laune. Dann sah das ganze Haus aus wie ein Saustallt. Wie heut früh..ich musste es saubermachen. Deren Zeug vom Wochenende, wo ich frei hatte. War wieder soo sauer. Ja immerhin meinte Jane so nebenbei, dass sie sich freut, dass ich gesund wieder da bin. Ja das war mein Wochenende.

Posted by Pinky 09:15 Archived in Canada Comments (0)

Bilder Vancouver


View USA on Pinky's travel map.

DSC00784.JPG
Ich im Stanley Park (Totem Poles).

DSC00791.JPG
Ich im Stanley Park unter einem Baum!

Mehr Bilder werden jetzt online gestellt und Link dazu gibt es bald.

hier der Link: Vancouver Bilder!

Ist eine andere Seite, da es zuviele Bilder(MB) sind und das nicht ins WEB.de Fotoalbum passt. Leider kann man die dort nicht alle auf einmal runterladen, Mama aber immerhin geht angucken und die schönsten kannst du dir ja speichern. Hab ja alle Bilder hier.
Viel Spaß beim Ansehen. PS: Bilder vomHandy sind als erstes im Fotoalbum, daher ist das etwas durcheinander von der Reihenfolge der Ereignisse her.

Jeanie

Posted by Pinky 08:55 Archived in Canada Comments (0)

Vancouver

semi-overcast
View USA on Pinky's travel map.

Wieder da. Text und Bilder morgen!

Posted by Pinky 22:16 Archived in Canada Comments (0)

(Entries 1 - 3 of 3) Page [1]